Musenhafter Saisonstart

Am 2. März beginnt der Sommerspielplan



Die Winterruhe des Erfurter Theatersommers neigt sich dem Ende. Ab dem 2. März 2012 um 20 Uhr lädt Susanne Peschel alias „Die Muse zu Erfurt“ wieder ein, ihr an schöne und warme (!) Orte wie das Foyer des Angermuseums und das  Haus Dacheröden zu folgen. Dort schwärmt Kalliope - die Muse der Erzählkunst – davon, wie sie in der Sternstunde ihres Wirkens, der Zeit der Soupers, Salons und Teezeiten, die Künste zu Erfurt förderte. Bedeutende Momente aus dem Leben ihrer Schützlinge – wie Schiller, Sophie Albrecht oder der Zäunemannin – setzt sie  für ihr Publikum „in Szene“, und rezitiert und musiziert, um mit den schönen Früchten ihrer Künstler zu erfreuen.

 

Zurück