Kinder aufgepaßt

Vier Kinderstücke im Dezember

Vier beliebte Kinderstücke (jeweils ab 4 Jahren) stehen im Dezember auf dem Programm des Erfurter Theatersommers, der in der Himmelspforte (2. Stock in der Marktstr. 6) sein Winterquartier bezogen hat.

 

Da ist zum einen die Geschichte über den „Kleinen Engel“ namens Fridolin, der unbedingt helfen möchte, einem Menschenkind seinen sehnlichsten Wunsch zu erfüllen. Fridolin sorgt dabei für ziemlichen Trubel auf Erden. Aber letztendlich wird es für alle ein ganz besonderes Weihnachtsfest.

 

Für Märchenfreunde steht „Der Wolf und die sieben Geißlein“ auf dem Programm. Das ist ein lustiges Tohuwabohu im Haus der Geißenmutter und ihrer sieben jungen Geißlein! Die Geißenmama aber hat alles im Griff. Meistens jedenfalls. Und doch kommt der Wolf – wie ein schweres Gewitter - über sie.  Danach aber scheint die Sonne heller als zuvor. Sie haben es gemeistert! Und sie sind sogar ein bisschen schlauer geworden.

 

Auch „Aschenputtel“ – das Weihnachtsmärchen schlechthin – steht auf dem Spielplan. Zum Kaffeetrinken wird Oma die Enkel einladen, und dann beginnen, von Aschenputtel zu erzählen. Der Kaffeekannenwärmer wird zum König, die Tischdecke zur Wiese ... alles soll sich verwandeln. Diesmal wird es kein langweiliges Kaffeetrinken bei Oma werden. Sondern eine verzaubernde Überraschung!

 

Und zu guter Letzt die neueste Produktion „Daumesdick“, der kleine Knirps, der sich nicht so leicht unterkriegen lässt: weder auf der Hand des Räubers noch im Magen der Kuh. Selbstbewusst stapft er in die Welt hinaus und kehrt auf abenteuerlichen Umwegen nach Hause zurück.
Nach dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm (ab 3 Jahren)

Alle Stücke dauern ca. 45 Minuten.

Karten sind erhältlich:

in der Tourist-Information am Benediktsplatz, Tel. 0361/66 40 120,

oder unter 0177/5 98 62 60

sowie an der Kasse zu Veranstaltungsbeginn.

Zurück