Herzlich willkommen beim Erfurter Theater ... Sommer !

Liebe Theaterfreunde!
Dies ist die Homepage des Vereins

"Erfurter Theatersommer e.V."

Wir unterstützen die künstlerische Arbeit der folgenden Künstler und Theater Schaffenden:

(Bitte klicken Sie für Details zu den Künstlern auf die Fotos)
  • Dummy
  • Christiane Weidringer
  • Annette Seibt
  • Susanne Peschel
  • Klaus Michael Tkacz
  • Harald Richter

Christiane Weidringer

Firma: Figurentheater Weidringer

E-Mail:
Webseite: www.weidringer.de
Telefon/Fax: 03 61-21 11 640

Stücke:Wenn die Götter Schatten werfen, Schlamassel, Daumesdick, Geizige Weihnacht, Die Odyssee, „Pieps!“ Tiergeschichten, ... und ewig lockt der Berg!, DomSpezial, Till Eulenspiegel, Don Quichotte, Der Berg ruft!, Die Regentrude, Ärger auf Walhall, Parzival, Die neue Melusine, Peronnik, Tischlein deck dich, 5 im Handschuh

Christiane Weidringer

Firma: Figurentheater Weidringer

E-Mail:
Webseite: www.weidringer.de
Telefon/Fax: 03 61-21 11 640

Stücke:Wenn die Götter Schatten werfen, Schlamassel, Daumesdick, Geizige Weihnacht, Die Odyssee, „Pieps!“ Tiergeschichten, ... und ewig lockt der Berg!, DomSpezial, Till Eulenspiegel, Don Quichotte, Der Berg ruft!, Die Regentrude, Ärger auf Walhall, Parzival, Die neue Melusine, Peronnik, Tischlein deck dich, 5 im Handschuh

Annette Seibt

Firma: Frau Seibt

E-Mail:
Webseite: www.frau-seibt.de
Telefon/Fax: 01 77-39 42 500

Stücke:Faust für Einsteiger, Adam und Eva, Schnapsidee, Luther läuft, Gloriosa, ... und ewig lockt der Berg!, DomSpezial, Humpelwerk und Puppensünden, Der Berg ruft!, Die gesamte Weihnachtsgeschichte, Heilige Anna hilf!, Mein lieber Herr Katharina, Die Legende vom Brautbett

Susanne Peschel

Firma: Theaterfirma

E-Mail:
Webseite: www.theaterfirma.de
Telefon/Fax: 03 62 03-73 574

Stücke:Schöner Paaren, Aschenputtel, Der Wolf und die sieben Geißlein, Die Muse zu Erfurt, Der kleine Engel, DomSpezial, "Schneider, Kuh und Bärenkind", Die Magd Marie, Vorhang auf für Gundula Labisch, Crazy Glue Crew, Valerie Valera, "Ein Haus ein Tisch ein Stuhl, eine Bärengeschichte"

Klaus Michael Tkacz

Firma: Theaterfirma

E-Mail:
Webseite: www.theaterfirma.de
Telefon/Fax: 03 62 03-73 574

Stücke:Von Erfurter Schätzen und Schätzchen, Casanova, Die Odyssee, Tatort Erfurt, DomSpezial, "Ein Haus, ein Tisch, ein Stuhl, ein Bärengeschichte", Don Quichotte, Sagen unter und über Erfurt, Erfurter Sagen bei Nacht, Ärger auf Walhall, Parzival, Crazy Glue Crew, Das Märchen von Goethe, Zirkusgeschichten, Der Trommler

Harald Richter

Firma: Regiestudio Richter

Webseite: www.richter-regie.de
Telefon/Fax: 03 61-21 11 640

Stücke:Wenn die Götter Schatten werfen, Geizige Weihnacht

Ihre Meinungen, Anregungen oder Glückwünsche schreiben Sie bitte in unser
Gästebuch.
Vielen Dank!

Der Vorstand

+ NEUIGKEITEN + AKTUELLES +

Ein unvergessliches Erlebnis

von Norbert Schröer

Die "Geizige Weihnacht" als Familienvorstellung

Weihnachtswunder nach Charles Dickens: Der Geizhals Ebenezer Scrooge begegnet in der Weihnachtsnacht drei Geistern und erfährt sein persönliches Weihnachtswunder. Sie konfrontieren ihn mit den Folgen seines hartherzigen Handelns. Nutzt er diese Chance, um sich zu ändern?

(Dauer: 90 min + Pause)             

In der „Geizigen Weihnacht“ spielen, singen und musizieren Christiane Weidringer und Harald Richter dieses berühmte „Weihnachtslied in Prosa“.

Ein vergnüglich-tiefsinniger Theaterabend mit Schauspiel, Figurentheater und stimmungsvollen Weihnachtsliedern aus England.

Termin: Am 22. Dezember 2018, 17 Uhr

Veranstaltungsort ist der Kaisersaal Erfurt, Futterstraße.

Karten & weitere Infos unter www.erfurter-theatersommer.de/spielplan.html und über unser Info-Telefon 0177 598 62 60 sowie Restkarten an der Kasse zu Veranstaltungsbeginn.

von Norbert Schröer

Alle Jahre wieder...

Der Verein zur Bewahrung und Erhaltung der rechten weihnachtlichen Stimmung e. V. nimmt sich wieder der Verbreitung der biblischen Weihnachtsgeschichte an. Es sind zwar noch immer nur sehr wenige Mitglieder, aber diese geben alles, um den Zuschauern bei der Vorbereitung auf Weihnachten behilflich zu sein. Und wenn die Kapazität der beiden Erzähler nicht ausreicht, dann hilft ein Engel, der auch noch Akkordeon spielen kann. Und so wird alles gut… komisch und berührend.

(Dauer: 75 min)

 

„Die gesamte Weihnachtsgeschichte“ für die ganze Familie aus der Feder des Erfurter Theatersommers ist in der Michaeliskirche in Erfurt zu sehen.

 

 

Weiterlesen …

von Norbert Schröer

Spannung und Grusel

Kurz deckt auf! Die unglaublichen Machenschaften hinter historischen Ereignissen der Stadt Erfurt. Herbert Kurz, der kauzig geniale Erfinder, bringt mit seinem Phonoskop die Wände zum Sprechen und zieht sein Publikum mit hinein in die verbrecherischen Geschehen Erfurts. Der abendliche Spaziergang führt in die verborgensten Winkel und in vergessene Hinterhöfe. Natürlich gibt es wieder einen Becher Wein bei Fackelschein. – Bitte zügig folgen!

 

Spiel: Klaus Tkacz

(Dauer: 105 min)

Termine: siehe Spielplan

 

 

Weiterlesen …

von Norbert Schröer

Märchenhaft (nur am 8. Dezember)

Fünf bekannte russische Märchen werden mit Spiel und Musik für die Kleinsten zu einem kurzweiligen und sinnlichen Theatererlebnis.

 

Für Kinder ab 3 Jahren. (Dauer: 45 min)

 

Das Puppentheaterstück für Kinder ist am 8. Dezember um 16.30 Uhr

im Autohaus Glinicke, Hermsdorfer Str. 2, (am T.E.C. Erfurt) zu erleben.

 

Spiel: Christiane Weidringer

Weiterlesen …

von Norbert Schröer

Haustier oder Festtagsbraten...

Frau Löwenhaupt sieht in der sprechenden Gans Auguste ein willkommenes Haustier - Herr Löwenhaupt aber einen Festtagsbraten. Da kommt Spannung auf! Die Gans wird zur Zerreißprobe für den Familienfrieden. Es entspinnt sich ein vergnügliches Ringen. Dabei werden von beiden sämtliche Register gezogen. Alles nimmt schon mysteriöse Formen an, bis endlich das Weihnachtswunder geschieht . . .

Für Menschen ab 10 Jahre

Spiel: Susanne Peschel, Ronald Mernitz

Regie: Lisa Augustinowski

Ausstattung: Tilo Schiemenz

Musik: K.C. Kaufmann

Dauer: 90 min + Pause

Spielort: "Himmelspforte" - Marktstr. 6 in Erfurt

Weiterlesen …

von Norbert Schröer

Die Weihnachtsgans Auguste heiß und fettig

Vorfreude, schönste Freude

Ein leckerer Festtagsbraten? Oder ein willkommenes Haustier?
Das Schicksal der sprechenden Gans wird für Herrn und Frau Löwenhaupt zur Zerreißprobe. Es entspinnt sich ein vergnügliches Ringen. Dabei werden von beiden sämtliche Register gezogen.
Alles nimmt schon mysteriöse Formen an, bis endlich das Weihnachtswunder geschieht . . .

Für Menschen ab 10 Jahre.

Regie: Lisa Augustinowski
Ausstattung: Tilo Schiemenz

Musik: K.C. Kaufmann

Spiel: Susanne Peschel, Ronald Mernitz

Dauer: 90 min (mit Pause)

Spielort: Erfurt, Marktstr. 6 - Saal: "Himmelspforte"

Weiterlesen …